BÜROGEBÄUDE

Für das derzeit “aufregendste” Objekt in Salzburg erhielt unser Unternehmen den Auftrag zur Realisierung der Blitzschutzfangeinrichtungen auf den Dächern, wobei es darum ging, direkte Blitzeinschläge ins Gebäude und die Fassade möglichst zu verhindern. Die Planung erfolgte nach ÖVE 8049-1 in Anwendung der Blitzschutzkugel. Zudem wurde auch der “innere Blitzschutz” (Überspannungen) berücksichtigt um Teilblitzströme sicher abzuleiten.